Apfel Pachadi – Raita

Apfel Pachadi – Raita

In der ayurvedischen Ernährungslehre bringt eine Raita mit Butter, Milch oder Joghurt eine extra Portion Säure in den Körper. Das unterstützt eine gute Verdauung. Der Körper muss selbst keine Säure produzieren und übersäuert auf diese Weise nicht.

Du kannst verschiedene Obst- und Gemüsesorten verwenden. Sehr gut eignen sich Äpfel, Birnen, Mango, Ananas, Papaya und Gurke.

Um Dein Pitta in Balance zu halten kannst Du die Senfsamen und den Joghurt weglassen!

 

Apfel Pachadi – Raita

22. Mai 2018

By:

Ingredients
  • 1 TL Kokosöl
  • ½ TL Senfsamen
  • Curryblätter
  • 1 cm Ingwer, gerieben
  • 1 kleine Schalotte
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 2 Äpfel
  • 1 grüne Chili
  • Himalaya Salz
  • 200 ml Wasser
  • 40 g Kokosfleisch
  • 250 g Joghurt
Directions
  • Step 1 Äpfel klein schneiden, Chili entkernen. Apfelstücke mit grüner Chili und Salz im Wasser kochen.
  • Step 2 Kokosfleisch mit ¼ TL Senfsamen und etwas Wasser cremig pürieren
  • Step 3 und zur Apfelmischung geben. Alles vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Step 4 Joghurt hinzugeben und verrühren.
  • Step 5 In einer Pfanne Kokosöl erhitzen und ¼ TL Senfsamen hinzugeben.
  • Step 6 Wenn diese zu springen beginnen, Ingwer, Kreuzkümmel und Schalotten hinzugeben. Nach kurzem Anbraten zur Apfelmischung geben.
  • Step 7 V– K+ P-


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.