Müsli Kekse

Müsli Kekse

Haferflocken statt Weißmehl, Datteln statt Schokolade, Kokosöl statt Butter …

Viele Keksfans werden beim Lesen des Rezeptes ihre typischen Zutaten vermissen und sich fragen,
wie das wohl schmeckt. Gesunde und natürliche Zutaten und doch so lecker!

Überzeug dich selbst davon und begeistere deine Lieben doch mal mit dieser veganen Keksalternative.

Wissenswertes zu Sesam
Sesam ist genau das Richtige wenn du die Winterkälte im Körper nicht los wirst und Nervennahrung gut gebrauchen kannst. Im Ayurveda wirken Sesamsamen schützend auf unsere Gewebe, helfen die Körperwärmebesser zu halten und stärken Knochen, Muskeln und die Nerven. Sie wirken nicht nur erdend, sondern sind auch ein Rasajana, das heisst ihnen wird eine verjüngende Wirkung zugeschrieben.

 

Drucken
Müsli Knabbereien
Zutaten
  • 25 g Chiasamen
  • 120 g Haferflocken oder Flocken Deiner Wahl
  • 50 g Datteln
  • 40 g Erdnussmus
  • 75 g Kokosöl
  • 30 g Rohrohrzucker
  • 50 g weißer Sesam
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Kardamom
  • 1/4 TL Vanille
Anleitungen
  1. Chiasamen in etwas Wasser einweichen. Das Wasser nach und nach hinzugeben, damit die Masse nicht zu wässrig ist.

  2. Die Dinkelflocken im Mixer fein malen. Dann geschnittene Datteln hinzugeben und mixen.

  3. Nach und nach die restlichen Zutaten zugeben und alles zu einem Teig kneten. Daraus Kugeln in der gewünschten Größe rollen. Wenn die Masse zu klebrig ist, kannst Du noch Mandelmehl zufügen.

  4. Diese dann ein wenig flach drücken und ab in den Ofen.

  5. Bei 180 Grad ungefähr 20 min goldbraun backen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.