Mein unwiderstehliches Kürbis Hummus

Mein unwiderstehliches Kürbis Hummus

Ich liebe Kürbis und Hummus. Und zwei meiner Lieben kombiniert zu Einem ist mein Kürbis Hummus. Es ist ein “Wohlfühl-Food” und macht mit seiner Farbenpracht doch alle glücklich oder?

Ich wünsche euch allen ein Gutes Neues Jahr. Beim Neujahrsfest geht es um Spaß, Liebe, Geschenke, Glück und eine Gelegenheit, die eine glänzende Zukunft bieten kann. Neujahr ist der Tag, an dem Menschen auf der ganzen Welt in den neuen Kalender eintreten. Es ist die erste Feier des Jahres, nur ein paar Stunden von uns entfernt. Die Menschen feiern das vergangene Jahr und begrüßen das neue Jahr in der Hoffnung, dass es wundervoll wird. Und wir sind aufgeregt und verrückt danach. Wir alle wollen an diesem Tag unser Herz feiern.

Ich hoffe sehr, dass euch das Rezept schmeckt und ich wünsche allen einen besonderen Start ins Neue Jahr 2019!

Eure Tina

 

Kürbis Hummus

31. Dezember 2018

By:

Ingredients
  • 200 g Hokkaido Kürbis
  • 1 Glas oder Dose Kichererbsen
  • 40 g Sesammus (Tahin)
  • 2 Stängel Rosmarin
  • 1-2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • ½ TL Meersalz
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • frischer Koriander (gehackt)
  • Sesam- oder Olivenöl
  • 1 TL roher Honig (optional)
  • 2 EL Wasser
Directions
  • Step 1 1. Den Kürbis halbieren und entkernen. In Spalten schneiden und auf einem Backblech verteilen.
  • Step 2 2. Bei 200°C Umluft ca. 20 Minuten backen bis der Kürbis weich ist.
  • Step 3 3. Die Kürbisspalten nach dem Backen auskühlen lassen.
  • Step 4 4. Währenddessen die Kichererbsen abgießen, abspülen und den Knoblauch schälen.
  • Step 5 5. Den abgekühlten Kürbis zusammen mit den Kichererbsen, Knoblauch, Rosmarin und Tahin und in einen Mixer geben und zu einer sämigen Masse pürieren. Ist die Masse zu trocken, gib nach und nach etwas Sesamöl dazu.
  • Step 6 6. Das fertige Kürbis-Hummus mit Salz, Kreuzkümmel, Honig und Zitronensaft abschmecken. Mit frischem gehacktem Koriander bestreuen und als Dip zu Gemüse, als Brotaufstrich oder zu frischer Pasta servieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.